Wie montiere ich ein Peep-Sight beim Compound Bogen?

Wild Auf Jagd > Bogen > Anleitungen / DIY > Wie montiere ich ein Peep-Sight beim Compound Bogen?

Search

Produkte

Warenkorb

Wie ermittelt man die Peep Sight Höhe?

Grob wird das Peep-Sight in die Sehne eingesetzt, auf die ungefähre Höhe. Dann wird der Bogen ausgezogen und geankert, nun sieht man mit einem Blick durch das Peep mit zentriertem Scope. Die Peep-Sight Höhe muss so eingestellt werden, dass sich beim Blick durch das Peep, das Scope exakt in der Mitte befindet. Im Idealfall ist um das Scope herum noch ein kleiner Spalt zu sehen. So fällt es dem Auge leicht, das Scope im Peep zu zentrieren.

Wichtig ist, dass im Anker nichts mehr korrigiert werden muss. Weder die Kopfhaltung, noch die Release Hand.

Einfach den Compound ausziehen und mit geschlossenen Augen ankern. Dann öffnet man die Augen und schaut, ob die Höhe des Peep passt. Ist das Scope mittig im Peep zu sehen, ohne dass ich den Kopf oder den Anker verschieben muss, ist alles richtig.

Wenn nicht, dann verschiebt man das Peep in die entsprechende Richtung und kontrolliert erneut. Das ganze wiederholt man solange, bis alles passt. Nach 2-3 Versuchen hat man meist die richtige Einstellung gefunden.

Unterschiedliche Peep Höhen bei verschiedenen Distanzen

Die eingestellte Höhe passt nur auf die Entfernung einwandfrei, für die sie ermittelt wurde!

Merke: Dies trifft aber nur auf verstellbare Visiere und nicht auf sogenannte „Fixed Pin“ Visiere, welche wir meistens für die Jagd verwenden!

Ihr müsst an dieser Stelle nur wissen, dass Ihr sobald Ihr ein in der Höhe verstellbares Visier besitzt, die Peep Höhe im Mittel eingestellt werden muss. Schießt Ihr auf Distanzen zwischen 20-60m, dann wird die korrekte Peep Höhe auf einer Distanz von 40m eingestellt.
Schießt Ihr nur draußen die 50m Disziplin Target, könnt Ihr natürlich euer Peep auf dieser Distanz einstellen.

Schießt Ihr jedoch verschiedene Distanzen wie beim 3D Schießen oder bei der Jagd, muss es auf einer mittleren Distanz eingestellt werden.

Konsequenzen

Die Konsequenzen für ein falsch in der Höhe montierten Peep-Sights sind eine veränderte Haltung, ein schwammiger Anker im Gesicht oder ein neigen des Kopfes.

Wie kriege ich es hin, dass mein Peep Sight gerade steht und nicht verdreht?

Oft steht nach dem Einsetzen in der Sehne, das Peep schräg.
Ist es nur ganz minimal und unter 45°, dann kann man durch Verschieben des D-Loop, die Peep Stellung korriegieren.
Steht das Peep zu weit nach links, muss das Loop noch weiter links stehen um im Auszug, die Drehrichtung positiv zu beeinflussen.

Das ist das Fine Tuning.

Steht das Peep noch schräger in der Sehne, kann ich durch eindrehen der Sehne, das Peep in die entsprechende Richtung drehen.

Ich spanne den Bogen hierfür wieder in die Presse und drehe die Sehne einen halben Schlag (halbe Umdrehung) ein, somit dreht sich das Peep grob um 90° in die Entsprechende Richtung.

Steht es jetzt 180° in die falsche Richtung, nehme ich das Peep heraus und drehe es einmal herum und setze es gerade in die richtige Richtung wieder ein.

Sind jetzt kleinere Korrekturen notwendig, führe ich diese wieder über das D-Loop aus, wie oben beschrieben.

Hast du nun die Peep-Sight Höhe gefunden und es in die richtige Stellung gebracht, ziehe den Bogen mehrmals aus und setze wieder ab. So kann sich die Sehen nocheinmal setzen und die Stellung des Peep wird sich nicht mehr verändern.

Nun können wir das Peep in die Sehne einbinden um ein Verrutschen zu verhindern.

Wie binde ich mein Peep Sight ein?

Dazu benötigst du folgendes Werkzeug:

1. Cuttermesser

2. Feuerzeug

3.Brownell Nylon Serving Stärke 0,18 Farbe je nach Geschmack

Ausführung

1. Spanne deinen Bogen in das Beiter Multi Tool und richte den Bogen in der Neigung so, dass Du bequem am Peep Sight arbeiten kannst.

2. Schneide dir zwei Enden, ca. 60 cm lang von Deiner Brownellspule ab.

3. Lege den Faden doppelt und mach einen Schlaufenknoten, in der gleichen Reihenfolge bindest Du weitere drei Knoten.

4. Nach dem dritten Knoten machst Du 4 Überwürfe nach innen zurück.

5. Mit dem linken Zeigefinger hältst Du den Faden am Knoten auf Spannung und mit dem rechten  Zeigefinger wickelst Du nun die Schlaufen auf Spannung zurück bis nur noch eine Schlaufe über ist.

6. Jetzt am Faden ziehen um die Schlaufe nach innen zu ziehen. Dabei kräftig am Faden ziehen damit alles fest sitzt.

7. Den übriggebliebenen Faden auf 3mm abschneiden und mit dem Feuerzeug verschmelzen damit dieser nicht aufgeht.

Dieser Vorgang wird einmal unter und einmal über dem Peep-Sight an der Verbindung der beiden Sehnenstränge durchgeführt!

Zusätzliche Sicherheit

Zusätzliche Sicherheit bietet ein direktes Umwickeln des Peep.  Hier ist im Gehäuse des Peep-Sights eine Furche dafür eingearbeitet. Mit zwei drei Wicklungen um das Peep und die Sehne knotest Du es fest und verschmelzt wieder die über stehenden Enden.

Somit ist das Peep sicher und korrekt eingebunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0